Dauer und Häufigkeit der Behandlungssitzungen

Wie lange dauert eine Behandlung?

In der Regel eine Stunde, nach Vereinbarung auch eineinhalb Stunden (z.B. bei langer Anfahrt)

 

Wie häufig sollte behandelt werden?

Nach Möglichkeit wöchentlich oder alle zwei Wochen.

 

Wie viele Behandlungen sind erforderlich?

Das ist individuell unterschiedlich, abhängig u.a. davon, wie lange die Beschwerden schon bestehen und wie viel der Patient selbst "mitarbeitet".

Kosten

Was kostet eine Behandlungssitzung? 

100,55 Euro bei 55 min Behandlungszeit

Für weniger als 24 Stunden vorher abgesagte Termine wird ein Ausfallshonorar von 55 Euro in Rechnung gestellt.

 

Werden die Kosten von der Krankenkasse erstattet?

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen die Behandlung nicht. Die Rechnung wird nach der GoÄ (Gebührenordnung für Ärzte) erstellt, ob die private Kasse oder die Zusatzversicherung die Kosten übernimmt, hängt aber vom Vertrag und den Gepflogenheiten der jeweiligen Krankenkasse ab.